Ordergebühren der Online Broker auf höchstem Stand seit 3 Jahren

Nachdem sich der Transaktionskosten-Index bis Mitte 2010 um den historischen Tiefsstand bewegte, ging er in den letzten beiden Monaten steil nach oben.

Dabei stiegen die durchschnittlichen Ordergebühren der indizierten Online Broker im deutschsprachigen Raum gegenüber dem Oktober um 0,91 Punkte. Und gegenüber dem September 2010 (69,74 Punkte) war das in den letzen beiden Monaten zusammen sogar ein Anstieg um 2,49 Punkte.

Damit hat der Transaktionskosten-Index im November 2010 mit 72,23 Punkten den höchsten Stand seit Januar 2008 erreicht. Den tiefsten Stand in seiner Geschichte hatte der Transaktionskosten-Index im August 2008 mit 69,02 Punkte.

Der erneute Anstieg des Transaktionskosten-Index ist durch die Veräußerung des Deutschlandgeschäftes des schwedischen Online Brokers Nordnet an die OnVista Bank und dem damit einhergehenden Rückzug von Nordnet aus dem Deutschen Brokerage-Markt begründet.

Da der Discountbroker SEBdirect die Einführung eines neuen Preismodells zum 01.01.2011 angekündigt hat, ist nach dem momentanen Kenntnisstand zu Beginn des neuen Jahres erneut mit einem leichten Anstieg des Transaktionskosten-Index zu rechnen.

Eine ausführliche Übersicht und einen unabhängigen Vergleich der Online-Broker gibt es kostenlos unter www.broker-test.de. Hier finden Sie mit dem Gebühren-Rechner ein Tool, welches die Kosten eines Aktienkaufs im Vorfeld berechnet und zwischen den Brokern vergleicht.

Über den Transaktionskosten-Index

Der Broker-Test.de Transaktionskosten-Index stellt die laufende Entwicklung der durchschnittlichen Transaktionskosten seit Juli 2000 auf einer monatlichen Basis dar. Ausgangspunkt ist der Juli 2000 mit einem Indexwert von 100. Der Transaktionskosten-Index beinhaltet die anfallenden Transaktionskosten für zehn verschiedene Ordervolumen bei den in Deutschland relevanten Online Brokern. Somit beinhaltet er auch Schwankungen durch den Markteintritt neuer Broker oder den Marktaustritt von Brokern.

Den Transaktionskosten-Index gibt es jeweils zum Monatsanfang aktuell unter:
www.broker-test.de/transaktionskosten-index/tools

Den Transaktionskosten-Rechner finden Sie unter:
www.broker-test.de/transaktionskosten-rechner/tools

Über Broker-Test.de:

Broker-Test.de vergleicht Online Broker, Forex Broker, Daytrading Broker und CFD Broker umfassend und neutral.

Darüber hinaus veröffentlicht Broker-Test.de im Rahmen der „Insider Analyse“ regelmäßig die Stimmung bei den Unternehmensentscheidern (Director Dealings) und gibt mit dem Devisen-Wochenausblick jeden Freitag einen Ausblick auf den liquidisten Markt der Welt.

Für weitere Informationen, Interviewtermine und Kooperationsmöglichkeiten sowie einen Überblick über unsere komplette Themenpalette sprechen Sie uns gerne an.