Thema der Woche: Verbot von Leerverkäufen

In der Woche vom 02.07. bis 08.07.2011 widmen wir uns im Rahmen unserer Zielgruppen-Woche dem Verbot von Leerverkäufen, wobei wir einmal auf die daraus resultierenden Einschränkungen aber auch die Ausnahmen vom Verbot eingehen.

Leerverkäufe sind im Zusammenhang mit der weltweiten Finanzkrise 2007/2008 wie kaum eine andere Art von Wertpapiergeschäften in die Kritik geraten. Das gilt vor allem für die Zeit nach dem Zusammenbruch der Investmentbank Lehman Brothers. In der Folge sind Leerverkäufe in mehreren Ländern – darunter auch Deutschland – entweder mit Verboten belegt oder zumindest deutlich eingeschränkt worden. Im Rahmen unserer Zielgruppenwoche erfahren unsere Leser, welche Wertpapiere bzw. Finanzinstrumente von dem Verbot erfasst werden und auf welche Papiere bzw. Geschäfte sich das Verbot nicht erstreckt. Außerdem erfahren sie, wie Leerverkäufe gedeckt werden können und welche Ausnahmen es von dem Verbot gibt.

In der vergangenen Woche beschäftigten wir uns mit dem Thema Dach- und Hedgefonds. Kommende Woche widmen wir uns dann den Gebührenmodellen der Online Broker. Hier finden Sie auch eine Auswahl unserer Themen