Kostentransparenz durch feste Gebühren

Die Börse Hannover eröffnet Anlegern mit dem „Fondsservice Hannover“ ab heute einen neuen und besonders preiswerten Weg zum Kauf von Investmentfondsanteilen.

Anleger können Fonds ohne Ausgabeaufschlag zum offiziellen Rücknahmepreis der Kapitalanlagegesellschaft beziehen. Als Börsengebühr fällt lediglich eine einheitliche niedrige Pauschale an. Einen fortlaufenden Handel von Investmentfonds gibt es beim „Fondsservice Hannover“ nicht. Das Angebot ist in Deutschland einzigartig. Kaufaufträge werden beim „Fondsservice Hannover“ über die Börse Hannover nach dem gleichen Prinzip wie bei Banken oder Fondsgesellschaften üblich abgewickelt, aber zu niedrigen Kaufkosten. Die eingehenden Orders werden börsentäglich gesammelt und bei der nächsten Preisfeststellung ausgeführt.

Kostentransparenz durch feste Gebühren
Unabhängig vom Ordervolumen fällt beim „Fondsservice Hannover“ pro Auftrag eine Pauschale von 15,- Euro an, die Maklercourtage und Börsenentgelt beinhaltet. Diese stellt die Börse Hannover der Bank in Rechnung, die die Gebühren an den Anleger in der Regel weiterberechnet. Die Bank kann weitere Gebühren für die Wertpapierorder über die Börse verlangen. Die Gesamtkosten liegen jedoch meist deutlich unter den Gebühren, die beim Kauf von Fondsanteilen bei einer Bank oder Fondsgesellschaft berechnet werden. Mit steigender Anlagesumme wird der Kostenvorteil immer deutlicher.

Beispielrechnungen
Ordervolumen 1.500,00 Euro
Fondsgesellschaft Fondsservice
Ausgabeaufschlag z. B. 5% 75,00 Euro –
Börsenentgelt plus Courtage – 15,00 Euro
Gebühren Bank* – 17,87 Euro
Gesamtkosten 75,00 Euro 32,87 Euro
Ersparnis beim Fondsservice HAN. 42,13 Euro

Ordervolumen 2.500,00 Euro
Fondsgesellschaft Fondsservice
Ausgabeaufschlag z. B. 5% 125,00 Euro –
Börsenentgelt plus Courtage – 15,00 Euro
Gebühren Bank* – 18,31 Euro
Gesamtkosten 125,00 Euro 33,31 Euro
Ersparnis beim Fondsservice HAN. 91,69 Euro

* Bankgebühren sind Durchschnittswerte von Onlinebanken und
Filialbanken. Die Werte sind ohne Gewähr. Quelle: www.broker-test.de
und Unternehmensangaben.