Alternativen zum Schweizer Franken: Neuseeländischer Dollar

Der Teil fünf unserer Reihe „Alternativen zum Schweizer Franken“ ist dem Neuseeländischen Dollar gewidmet. Mit dieser Währung aus dem pazifischen Raum steht Anlegern eine weitere Währungsalternative zum Schweizer Franken zur Verfügung.

„Kiwi-Geld“ – Der Neuseeländische Dollar
Die Währung Neuseelands ist der neuseeländische Dollar, der im Deutschen zum Teil auch als Neuseeland-Dollar bezeichnet wird. Das offizielle Standard-Währungskürzel für den Neuseeland-Dollar lautet gemäß ISO 4217 NZD.

Daneben wird im Alltagsgebrauch auch häufig eine der beiden Abkürzungen NZ$ oder $ genutzt. Eine inoffizielle, aber relativ verbreitete Bezeichnung für neuseeländische Dollar ist auch Kiwi beziehungsweise Kiwi-Dollar. Diese Bezeichnung spielt zum einen darauf an, dass Neuseeland international als das Land gilt, welches am meisten mit der Kiwifrucht in Verbindung gebracht wird. Zum anderen ist ein Kiwi auch auf jeder neuseeländischen Münze mit einem Nennwert von einem Dollar abgebildet.

Den ganzen Artikel über den Neuseeländischen Dollar lesen Sie hier.

Weitere Alternativen zum Schweizer Franken sind der Singapur-Dollar (4. Teil), der Kanadische Dollar (3. Teil), die Schwedische Krone (2. Teil) und die Norwegische Krone (1. Teil). Aktuelle Währungskurse, z.B. Schweizer Franken zu Neuseeländischer Dollar, können Sie mit Hilfe des Währungsrechner von Broker-Test.de berechnen.