Die Gewinner der Brokerwahl 2013 stehen fest

Die Wahl zum Broker des Jahres 2013, die vom 11. März bis 10. April 2013 von Broker-Test.de organisiert wurde, ist entschieden.

In der Hauptkategorie „Online Broker des Jahres 2013“ konnte sich die comdirect knapp vor Cortal Consors durchsetzen, die diesen Titel im letzten Jahr gewinnen konnte.  Den dritten Platz konnte sich der Sparkassen Broker vor der OnVista Bankflatex und LYNX Broker sichern. Auch in den sechs anderen Kategorien der Brokerwahl gab es teilweise wieder sehr knappe Ergebnisse und auch einige Überraschungen.

Bei den Daytrade Brokern konnte sich Cortal Consors nach zwei Jahren Pause erstmals wieder den Titel sichern. In den beiden Vorjahren hatte hier der Berliner Broker ViTrade den ersten Platz belegt, der dieses Jahr hauchdünn auf den zweiten Platz verwiesen wurde. Den dritten Platz sicherte sich flatex wie bereits 2012.

Dagegen konnte RBS marketindex seinen Titel „CFD-Broker des Jahres“ verteidigen. Auf Platz 2 folgte der CFD Pionier CMC Markets, der Gekko Global Markets knapp hinter sich ließ. Auf den Plätzen 4-6 folgen X-Trade Brokers, Admiral Markets und ETX Capital. Der deutsche CFD-Markt ist also weiter sehr stark umkämpft – entwickelt sich aber auch ständig weiter!

In der Kategorie „Futures Broker des Jahres“ holte Cortal Consors seinen zweiten Titel im Wahljahr 2013 – in der Futures-Rubrik entwickeln sich die Nürnberger langsam zum Seriensieger. Auf den Plätzen 2 und 3 tauschten die Plazierten aus dem Vorjahr die Plätze – dieses Jahr lag LYNX Broker also knapp vor WH Selfinvest.

Bei den Forex Brokern konnte JFD Brokers erstmalig gewinnen. Nachdem man sich letztes Jahr noch mit dem unglücklichen 4. Platz begnügen mußte, reichte es dieses Jahr erstmalig zum Sieg. Zweiter wurde hier Admiral Markets, die erstmalig an der Brokerwahl teilnahmen und so auf Anhieb eine Top-Plazierung erreichen konnten. Den dritten Platz sicherte sich GKFX vor Mayzus, WH Selfinvest und ActivTrades. Hier zeigt sich ganz deutlich, wie heiß der deutsche Forex-Markt umkämpft ist. Die Brokerwahl 2014 bei den Forex Brokern verspricht also jetzt schon einiges an Spannung!

Gleich zwei Titelverteidigungen schaffte die DAB Bank. Sowohl in der Kategorie „Zertifikate Broker des Jahres“ als auch in der Rubrik „Fonds und ETF Broker des Jahres“ konnte der Erfolg aus dem Vorjahr wiederholt werden. Bei den Zertifikate Brokern gelang dies vor dem Sparkassen Broker und der OnVista Bank. In der Kategorie „Fonds und ETF Broker des Jahres“ konnte sich die DAB Bank vor der ING DiBa und dem Sparkassen Broker behaupten.

Hier finden Sie Übersicht aller Sieger und Plazierten in den 7 Kategorien der Brokerwahl 2013.