Wahl zum Broker des Jahres 2014 entschieden!



Nach 4 spannenden Wochen Wahl zum Broker des Jahres 2014 haben Trader, Anleger und Investoren entschieden, wer ihre Lieblingsbroker in diesen 7 Kategorien sind:

In der Hauptkategorie „Online Broker“ konnte die comdirect dabei ihren Vorjahrserfolg wiederholen und sich erneut den Titel „Online Broker des Jahres 2014“ sichern. Den 2. Platz konnte der Nürnberger Broker Cortal Consors verteidigen. Einen Wechsel gab es auf Platz 3: hier konnte flatex, nach einem 5. Platz im Vorjahr, diesmal an der OnVista Bank und dem sBroker knapp vorbei ziehen.


Bei den Zertfikate Brokern konnte die DAB Bank den ersten Platz relativ klar vor der OnVista Bank und flatex erreichen und damit den Vorjahressieg wiederholen.


Spannend war es in der Kategorie Daytrade Broker – vor allem der 2. Platz war zwischen ViTrade und flatex hart umkämpft. Dies war um so interessanter, da bis vor Kurzem beide Broker ja noch aus dem gleichen Hause kamen und nun getrennte Wege gehen. Letzten Endes konnte sich der Berliner Broker ViTrade sich den Vizetitel vor dem Kulmbacher Broker flatex sichern. Der 1. Platz ging wie schon in 2013 an Cortal Consors.


Bei den CFD Brokern gab es auch eine Reihe von Führungswechseln bis im letzten Wahldrittel Gekko Global Markets die Führung erobern konnte und diese bis zum Schluß nicht mehr abgab. Damit konnte Gekko Global Markets zum ersten Mal diesen Titel gewinnen. Platz 2 ging knapp an WH Selfinvest vor CMC Markets.


In der Kategorie Futures Broker gab es lange ein Kopf an Kopf Rennen zwischen Cortal Consors und WH Selfinvest. Letzten Endes musste sich aber der Vorjahressieger Cortal Consors mit Platz 2 begnügen, so dass WH Selfinvest zum ersten Mal diesen Titel gewinnen konnte. Dritter wurde der Broker Lynx aus Berlin, der sich nun schon zum wiederholten Male ganz vorne plazieren konnte.


Einen klaren Start-Ziel Sieg konnte die DAB Bank in der Rubrik Fonds & ETF Broker für sich verbuchen. Hier liessen die Münchner nichts anbrennen und setzen sich klar gegen ihre Wettbewerber durch. Platz 2 ging an die OnVista Bank und Platz 3 an den sBroker.


Bei den Forex Brokern gab es hingegen häufige Führungswechsel. Insgesamt war diese Kategorie wohl besonders umkämpft. Vom ersten bis zum sechsten Platz lagen alle Forex Broker relativ nah zusammen. Zum Schluß konnte sich dann aber GKFX hauchdünn vor Admiral Markets und Vorjahressieger JFD Brokers den Titel sichern.


Tipp:
Alle Infos und Ergebnisse zur Brokerwahl 2014 sowie alle bisherigen Wahlen