Aktien Transaktionskosten Index (ATI) sinkt auf 72,38 Punkte

Der Aktien Transaktionskosten Index (ATI), der die Ordergebühren der Online Broker wider spiegelt, sinkt nach dem Sommer auf 72,38 Punkte. Im Vormonat lag der Ordergebührenindex noch bei 73,17 Punkten. Eine Gebührenreduzierung führte zu dieser Änderung: Der Online Broker CFX Broker hat seine Gebühren aktualisiert.

Über den Aktien Transaktionskosten Index (ATI) von Broker-Test.de:
Der Aktien Transaktionskosten Index (ATI) stellt die laufende Entwicklung der durchschnittlichen Transaktionskosten für eine Order über XETRA seit Juli 2000 auf einer monatlichen Basis dar. Ausgangspunkt ist der Juli 2000 mit einem Indexwert von 100. Der ATI beinhaltet die anfallenden Transaktionskosten für zehn verschiedene Ordervolumen bei den in Deutschland relevanten Online Brokern (z.B. comdirect, Cortal Consors, DAB bank, flatex, ING DiBa …).

Aktien Transaktionskosten Index (ATI) im Sommer unverändert

Der Aktien Transaktionskosten Index (ATI), der die Ordergebühren der Online Broker widerspiegelt, bleibt in diesem Sommer bei 73,17 Punkten. Im letzten Winter lag der Ordergebühren-Index noch bei 70,09 Punkten.

Über den Aktien Transaktionskosten Index (ATI) von Broker-Test.de:
Der Aktien Transaktionskosten Index (ATI) stellt die laufende Entwicklung der durchschnittlichen Transaktionskosten für eine Order über XETRA seit Juli 2000 auf einer monatlichen Basis dar. Ausgangspunkt ist der Juli 2000 mit einem Indexwert von 100. Der ATI beinhaltet die anfallenden Transaktionskosten für zehn verschiedene Ordervolumen bei den in Deutschland relevanten Online Brokern (z.B. comdirect, Cortal Consors, DAB bank, flatex…).

Aktien Transaktionskosten Index (ATI) weiterhin stabil

Der Aktien Transaktionskosten Index (ATI), der die Ordergebühren der Online Broker wider spiegelt, bleibt auch im Juli unverändert. Der Ordergebühren-Index liegt auch im Juli bei 73,17 Punkten.

Über den Aktien Transaktionskosten Index (ATI) von Broker-Test.de:
Der Aktien Transaktionskosten Index (ATI) stellt die laufende Entwicklung der durchschnittlichen Transaktionskosten für eine Order über XETRA seit Juli 2000 auf einer monatlichen Basis dar. Ausgangspunkt ist der Juli 2000 mit einem Indexwert von 100. Der ATI beinhaltet die anfallenden Transaktionskosten für zehn verschiedene Ordervolumen bei den in Deutschland relevanten Online Brokern (z.B. comdirect, Cortal Consors, DAB bank, flatex…).

Aktien Transaktionskosten Index (ATI) konstant bei 73,17 Punkten

Der Aktien Transaktionskosten Index (ATI), der die Ordergebühren der Online Broker wider spiegelt, liegt auch im Mai konstant bei 73,17 Punkten.

Über den Aktien Transaktionskosten Index (ATI) von Broker-Test.de:
Der Aktien Transaktionskosten Index (ATI) stellt die laufende Entwicklung der durchschnittlichen Transaktionskosten für eine Order über XETRA seit Juli 2000 auf einer monatlichen Basis dar. Ausgangspunkt ist der Juli 2000 mit einem Indexwert von 100. Der ATI beinhaltet die anfallenden Transaktionskosten für zehn verschiedene Ordervolumen bei den in Deutschland relevanten Online Brokern (z.B. comdirect, Cortal Consors, DAB bank, flatex…).

Brokerwahl 2012: Preisverleihung auf der Invest ein voller Erfolg

Wie schon in den letzten Jahren wurde die Preisverleihung der Wahl zum Broker des Jahres von den erfolgreichen Börsenmoderatoren Holger Scholze und Mike Michal während der Invest auf der Fernsehbühne der Börse Stuttgart präsentiert.

Vor einem hochkarätigen Fachpublikum wurden die Auszeichnungen zum Broker des Jahres an die Vertreter der Broker überreicht. Dabei wurde auch die Situation und die Zukunftsaussichten der einzelnen Brokeragebereiche (Aktien, Zertifikate, Fonds, CFDs, Forex, Daytrading und Futures) diskutiert und analysiert.

Wer nicht live vor Ort in Stuttgart sein konnte und sich ein eigenes Bild machen möchte, kann dies nun in der Brokerwahl 2012 Fotogalerie tun.

Cortal Consors gewinnt vor Comdirect und Flatex

Die Wahl zum Broker des Jahres 2012 ist nach 4 spannenden Wochen zu Ende gegangen. In der Hauptkategorie „Online Broker des Jahres 2012“ konnte sich Cortal Consors sehr knapp vor der Comdirect durchsetzen, die die letzten drei Jahre diesen Titel gewinnen konnte. Den 3. Platz konnte sich Flatex vor der ING-DiBa und Lynx Broker sichern.

Lesen Sie den kompletten Artikel zur Brokerwahl 2012 auf Broker-Test.de

Aktien Transaktionskosten Index (ATI) auch im April stabil

Der Aktien Transaktionskosten Index (ATI), der die Ordergebühren der Online Broker wider spiegelt, liegt im April weiterhin stabil bei 73,17 Punkten.

Über den Aktien Transaktionskosten Index (ATI) von Broker-Test.de:
Der Aktien Transaktionskosten Index (ATI) stellt die laufende Entwicklung der durchschnittlichen Transaktionskosten für eine Order über XETRA seit Juli 2000 auf einer monatlichen Basis dar. Ausgangspunkt ist der Juli 2000 mit einem Indexwert von 100. Der ATI beinhaltet die anfallenden Transaktionskosten für zehn verschiedene Ordervolumen bei den in Deutschland relevanten Online Brokern (z.B. comdirect, Cortal Consors, DAB bank, flatex…).

Aktien Transaktionskosten Index (ATI) weiterhin bei 73,17 Punkten

Der Aktien Transaktionskosten Index (ATI), der die Ordergebühren der Online Broker wider spiegelt, liegt auch im März bei bei 73,17 Punkten.

Über den Aktien Transaktionskosten Index (ATI) von Broker-Test.de:
Der Aktien Transaktionskosten Index (ATI) stellt die laufende Entwicklung der durchschnittlichen Transaktionskosten für eine Order über XETRA seit Juli 2000 auf einer monatlichen Basis dar. Ausgangspunkt ist der Juli 2000 mit einem Indexwert von 100. Der ATI beinhaltet die anfallenden Transaktionskosten für zehn verschiedene Ordervolumen bei den in Deutschland relevanten Online Brokern (z.B. comdirect, Cortal Consors, DAB bank, flatex…).

Aktien Transaktionskosten Index (ATI) bei 73,17 Punkten

Der Aktien Transaktionskosten Index (ATI), der die Ordergebühren der Online Broker wider spiegelt, zieht zum ersten Mal seit langer Zeit wieder an und liegt nun bei 73,17 Punkten (Vormonat: 70,09).

Zum einen wird bei der OnVista Bank nun das FreeBuy Cash Depot (vorher Classic Depot) berechnet, da der größte Teil der Kunden mit diesem Angebot tradet. Zum anderen wurde der Onlinebroker NIBC neu mit aufgenommen. Damit liegt der Index aber immer noch fast 30 Prozent unter dem Startwert von 100 im Jahre 2000. Besonders im Vergleich zu den Gebühren herkömmlicher Filial Banken zeigt sich aber der Vorteil des Aktienhandels über Onlinebroker – die Kosten liegen durchschnittlich nur bei einem Viertel!

Über den Aktien Transaktionskosten Index (ATI) von Broker-Test.de:
Der Aktien Transaktionskosten Index (ATI) stellt die laufende Entwicklung der durchschnittlichen Transaktionskosten für eine Order über XETRA seit Juli 2000 auf einer monatlichen Basis dar. Ausgangspunkt ist der Juli 2000 mit einem Indexwert von 100. Der ATI beinhaltet die anfallenden Transaktionskosten für zehn verschiedene Ordervolumen bei den in Deutschland relevanten Online Brokern (z.B. comdirect, Cortal Consors, DAB bank, flatex…).

Aktien Transaktionskosten Index (ATI) im neuen Jahr bei 70,09

Der Aktien Transaktionskosten Index (ATI) liegt auch im neuen Jahr wie in den Vormonaten bei einem Indexwert von 70,09 Punkten. Der Jahreshöchstwert des Vorjahres lag noch im April 2011 bei 72,39 Punkten und hat sich dann langsam an die 70er Marke rangetastet. Damit liegt der ATI derzeit etwa 30 Prozent unter dem Startwert von 100 im Jahre 2000, also 30% weniger Gebühren für Trader.

Besonders im Vergleich mit Filialbanken zeigt sich, daß Onlinebroker die beste Alternative sind, wenn man regelmäßig Aktien handelt.

Denn die Ordergebühren, die beim Handeln mit Aktien bzw. Wertpapieren anfallen, wirken sich oft deutlich auf die Rendite aus. Wer häufiger als zweimal pro Jahr tradet, sollte sich daher unbedingt die Kosten durchrechnen, z.B. mit dem Aktien Ordergebührenrechner von Broker-Test.de.

Über den Aktien Transaktionskosten Index (ATI) von Broker-Test.de:

Der Aktien Transaktionskosten Index (ATI) stellt die laufende Entwicklung der durchschnittlichen Transaktionskosten für eine Order über XETRA seit Juli 2000 auf einer monatlichen Basis dar. Ausgangspunkt ist der Juli 2000 mit einem Indexwert von 100. Der ATI beinhaltet die anfallenden Transaktionskosten für zehn verschiedene Ordervolumen bei den in Deutschland relevanten Online Brokern (z.B. comdirect, Cortal Consors, DAB bank, flatex…).