Pressespiegel

FAZ am Sonntag – Sinkende Gebühren

Der Aktienkauf ist bald kostenfrei  Online-Banken senken die Gebühren für den Wertpapierhandel drastisch. Bald müssen Privatanleger vielleicht gar nichts mehr zahlen. Dieser Mann hat einen Plan: „Schon in fünf Jahren kann man Aktien vielleicht kostenlos kaufen.“ Das klingt gut in den Ohren von Privatanlegern, die von ihrer Bank anderes gewohnt sind. Da werden schnell 1mal […]

Mehr lesen ...

manager magazin: Direktbanken – Im Schwitzkasten der Leitzinsen

Niedrige Leitzinsen sind eigentlich kein gutes Umfeld für Direktbanken. Denn sinken die Leitzinsen, können die Institute ihre verlockend hohen Zinsangebote nicht mehr halten. Eigentlich. „Entsprechend liegen die normalen Tages- und Festgeldzinsen in der Spitze nur bei knapp über 2 Prozent“, beobachtet David Ernsting von Broker-Test. […] „Und die Ordergebühren einer Direktbank sind immer noch deutlich […]

Mehr lesen ...

TRADERS´: Die Wahl zum Broker des Jahres

Das Anlegermagazin TRADERS´ berichtet in der aktuellen Ausgabe ausführlich über die Brokerwahl und den spannenden Verlauf Wahl.

Mehr lesen ...

Wirtschaftsforum: Die besten Broker

In der aktuellen Printausgabe berichtet das Fachmagazin Wirtschaftsforum ausführlich über den spannenden Verlauf der Wahl zum Broker des Jahres und die Sieger der Brokerwahl.

Mehr lesen ...

Kostentransparenz durch feste Gebühren

Die Börse Hannover eröffnet Anlegern mit dem „Fondsservice Hannover“ ab heute einen neuen und besonders preiswerten Weg zum Kauf von Investmentfondsanteilen. Anleger können Fonds ohne Ausgabeaufschlag zum offiziellen Rücknahmepreis der Kapitalanlagegesellschaft beziehen. Als Börsengebühr fällt lediglich eine einheitliche niedrige Pauschale an. Einen fortlaufenden Handel von Investmentfonds gibt es beim „Fondsservice Hannover“ nicht. Das Angebot ist in Deutschland […]

Mehr lesen ...

Kostentransparenz durch feste Gebühren

Unabhängig vom Ordervolumen fällt beim neuen Service pro Auftrag eine Pauschale von 15,- Euro an, die Maklercourtage und Börsenentgelt beinhaltet. Mit steigender Anlagesumme wird…

Mehr lesen ...

Rückblick: Brokerwahl 2011

Die Wahl zum “Broker des Jahres 2011” wurde durch die Abstimmung von mehr 43.000 Tradern entschieden: die drei bestplatzierten Broker jeder Kategorie wurden während der offiziellen Preisverleihung auf der Invest 2011 gekürt.

Mehr lesen ...

DAB bank: ETF-Broker 2011

Die Münchner DAB bank konnte sich zum zweiten Mal in Folge den Titel Fonds- und ETF-Broker des Jahres 2011 sichern. Auf den Plätzen zwei und drei folgen die comdirect und die ING Diba.

Mehr lesen ...

comdirect wird Online Broker 2011

Zum dritten Mal in Folge wurde die comdirect bank von 43.000 Tradern zum Online Broker des Jahres 2011 gewählt, gefolgt von Cortal Consors und ING-DiBa.

Mehr lesen ...

Ordergebühren: So können Sie beim Aktienhandel sparen!

Der Transaktionskosten-Index bleibt in diesem Monat mit einem Stand von 72,39 Punkten unverändert. Wie bereits immer wieder angesprochen, sollte die Wahl des Brokers nicht ausschließlich von den Transaktionskosten abhängig gemacht werden.

Mehr lesen ...
Nach oben