Der Insider-Alarm ist ein bezahlter Informationsdienst, der die Transaktionen sogenannter Insider am Markt erfasst und analysiert (sog. Directors Dealings). Führungspersönlichkeiten börsennotierter Unternehmen sind verpflichtet, Geschäfte mit Aktien ihres Arbeitgebers zu melden. Diese Meldungen, meist in Form von Adhoc Meldungen, werden gefiltert und aufbereitet. Der Leser wird direkt per E-Mail oder RSS informiert. Der Dienst richtet sich an diejenigen Anleger, die vom Insiderhandel profitieren möchten. Das Angebot erstreckt sich weiterhin über eine monatliche Sentiment-Analyse zum Insiderverhalten, die wöchentliche und detailierte Nachbereitung einer besonders signifikanten Insidertransaktion sowie einen kostenlosen monatlichen Newsletter.