Pressemitteilungen

Ordergebühren der Online Broker auch im Sommer günstig

Die durchschnittlichen Ordergebühren der in Deutschland relevanten Online Broker bleiben gegenüber Mai 2011 unverändert günstig. Der Transaktionskosten-Index für den Juni 2011 bleibt auf einem niedrigen Stand von 70,20 Punkten.

Mehr lesen ...

Ordergebühren der Online Broker sinken wieder

Die durchschnittlichen Ordergebühren der Online Broker im deutschsprachigen Raum sinken gegenüber April 2011 um 2,19 Punkte auf einen Stand von 70,20 Punkten.

Mehr lesen ...

Ordergebühren: So können Sie beim Aktienhandel sparen!

Der Transaktionskosten-Index bleibt in diesem Monat mit einem Stand von 72,39 Punkten unverändert. Wie bereits immer wieder angesprochen, sollte die Wahl des Brokers nicht ausschließlich von den Transaktionskosten abhängig gemacht werden.

Mehr lesen ...

Broker-Test.de jetzt auch auf Facebook

Unser Online Broker Vergleichsportal Broker-Test.de hat nun auch seinen Platz auf Facebook bekommen. Berichtet wird dort vor allem über aktuelle Brokerage Ereignisse wie die Wahl zum Broker des Jahres oder aktuelle Freetrade Aktionen der Onlinebroker.

Mehr lesen ...

Vorjahressieger führt knapp vor Cortal Consors und S Broker

Nach der ersten Woche der Brokerwahl 2011 haben bereits mehr als 5.000 Trader Ihr Votum für ihren Lieblingsbroker abgegeben. Dabei führt in der Hauptkategorie Online Broker die comdirect bank knapp vor Cortal Consors und dem Sparkassen Broker (S Broker).

Mehr lesen ...

Trotz Abschied der SEBdirect: Ordergebühren unverändert

Wer in diesen Tagen die Internetseite der SEBdirect aufsucht, wird mit einer Fehlermeldung begrüßt. Fast schon still und heimlich hat sich das Angebot der SEBdirect vom Markt verabschiedet. Auf den Transaktionskosten-Index hat das jedoch keine weiteren Auswirkungen.

Mehr lesen ...

Wahl zum Broker des Jahres gestartet

Die Wahl zum Broker des Jahres 2011 hat begonnen. Noch bis zum 8. März 2011 können Anleger unter www.brokerwahl.de ihren Lieblingsbroker wählen. In insgesamt sieben Kategorien Online Broker, Zertifikate Broker, Daytrade Broker, CFD Broker, Futures Broker, Forex Broker sowie Fonds & ETF Broker stellen sich die Kandidaten dem Anleger-Urteil.

Mehr lesen ...

Weiterer Anstieg bei den Transaktionskosten

Mit einem Stand von 72,39 Punkten (Dezember 2010: 72,23 Punkte) startet der Transaktionskosten-Index mit einem leichten Anstieg in das neue Jahr. Grund hierfür ist die bereits angekündigte Konditionsänderung bei der SEBdirect.

Mehr lesen ...

Transaktionskosten: Die Qual der Wahl

Mit derzeit 72,23 Punkten bleibt der Transaktionskosten-Index, der die Ordergebühren der wichtigsten Online Broker in Deutschland in einem Index zusammenfasst, auf dem höchsten Stand seit drei Jahren. Auch wenn sich bei den Ordergebühren …

Mehr lesen ...

Ordergebühren der Online Broker auf höchstem Stand seit 3 Jahren

Durch den Rückzug von Nordnet aus dem Deutschen Brokerage-Markt erhöht sich der Transaktionskosten-Index, der die Ordergebühren der wichtigsten Online Broker in Deutschland in einem Index zusammenfaßt, im November um 0,91 Punkte auf 72,23 Punkte.

Mehr lesen ...
Nach oben