Beiträge



Nach 4 spannenden Wochen Wahl zum Broker des Jahres 2014 haben Trader, Anleger und Investoren entschieden, wer ihre Lieblingsbroker in diesen 7 Kategorien sind:

In der Hauptkategorie „Online Broker“ konnte die comdirect dabei ihren Vorjahrserfolg wiederholen und sich erneut den Titel „Online Broker des Jahres 2014“ sichern. Den 2. Platz konnte der Nürnberger Broker Cortal Consors verteidigen. Einen Wechsel gab es auf Platz 3: hier konnte flatex, nach einem 5. Platz im Vorjahr, diesmal an der OnVista Bank und dem sBroker knapp vorbei ziehen.


Bei den Zertfikate Brokern konnte die DAB Bank den ersten Platz relativ klar vor der OnVista Bank und flatex erreichen und damit den Vorjahressieg wiederholen.


Spannend war es in der Kategorie Daytrade Broker – vor allem der 2. Platz war zwischen ViTrade und flatex hart umkämpft. Dies war um so interessanter, da bis vor Kurzem beide Broker ja noch aus dem gleichen Hause kamen und nun getrennte Wege gehen. Letzten Endes konnte sich der Berliner Broker ViTrade sich den Vizetitel vor dem Kulmbacher Broker flatex sichern. Der 1. Platz ging wie schon in 2013 an Cortal Consors.


Bei den CFD Brokern gab es auch eine Reihe von Führungswechseln bis im letzten Wahldrittel Gekko Global Markets die Führung erobern konnte und diese bis zum Schluß nicht mehr abgab. Damit konnte Gekko Global Markets zum ersten Mal diesen Titel gewinnen. Platz 2 ging knapp an WH Selfinvest vor CMC Markets.


In der Kategorie Futures Broker gab es lange ein Kopf an Kopf Rennen zwischen Cortal Consors und WH Selfinvest. Letzten Endes musste sich aber der Vorjahressieger Cortal Consors mit Platz 2 begnügen, so dass WH Selfinvest zum ersten Mal diesen Titel gewinnen konnte. Dritter wurde der Broker Lynx aus Berlin, der sich nun schon zum wiederholten Male ganz vorne plazieren konnte.


Einen klaren Start-Ziel Sieg konnte die DAB Bank in der Rubrik Fonds & ETF Broker für sich verbuchen. Hier liessen die Münchner nichts anbrennen und setzen sich klar gegen ihre Wettbewerber durch. Platz 2 ging an die OnVista Bank und Platz 3 an den sBroker.


Bei den Forex Brokern gab es hingegen häufige Führungswechsel. Insgesamt war diese Kategorie wohl besonders umkämpft. Vom ersten bis zum sechsten Platz lagen alle Forex Broker relativ nah zusammen. Zum Schluß konnte sich dann aber GKFX hauchdünn vor Admiral Markets und Vorjahressieger JFD Brokers den Titel sichern.


Tipp:
Alle Infos und Ergebnisse zur Brokerwahl 2014 sowie alle bisherigen Wahlen

Die Wahl zum Broker des Jahres 2013, die vom 11. März bis 10. April 2013 von Broker-Test.de organisiert wurde, ist entschieden.

In der Hauptkategorie „Online Broker des Jahres 2013“ konnte sich die comdirect knapp vor Cortal Consors durchsetzen, die diesen Titel im letzten Jahr gewinnen konnte.  Den dritten Platz konnte sich der Sparkassen Broker vor der OnVista Bankflatex und LYNX Broker sichern. Auch in den sechs anderen Kategorien der Brokerwahl gab es teilweise wieder sehr knappe Ergebnisse und auch einige Überraschungen.

Bei den Daytrade Brokern konnte sich Cortal Consors nach zwei Jahren Pause erstmals wieder den Titel sichern. In den beiden Vorjahren hatte hier der Berliner Broker ViTrade den ersten Platz belegt, der dieses Jahr hauchdünn auf den zweiten Platz verwiesen wurde. Den dritten Platz sicherte sich flatex wie bereits 2012.

Dagegen konnte RBS marketindex seinen Titel „CFD-Broker des Jahres“ verteidigen. Auf Platz 2 folgte der CFD Pionier CMC Markets, der Gekko Global Markets knapp hinter sich ließ. Auf den Plätzen 4-6 folgen X-Trade Brokers, Admiral Markets und ETX Capital. Der deutsche CFD-Markt ist also weiter sehr stark umkämpft – entwickelt sich aber auch ständig weiter!

In der Kategorie „Futures Broker des Jahres“ holte Cortal Consors seinen zweiten Titel im Wahljahr 2013 – in der Futures-Rubrik entwickeln sich die Nürnberger langsam zum Seriensieger. Auf den Plätzen 2 und 3 tauschten die Plazierten aus dem Vorjahr die Plätze – dieses Jahr lag LYNX Broker also knapp vor WH Selfinvest.

Bei den Forex Brokern konnte JFD Brokers erstmalig gewinnen. Nachdem man sich letztes Jahr noch mit dem unglücklichen 4. Platz begnügen mußte, reichte es dieses Jahr erstmalig zum Sieg. Zweiter wurde hier Admiral Markets, die erstmalig an der Brokerwahl teilnahmen und so auf Anhieb eine Top-Plazierung erreichen konnten. Den dritten Platz sicherte sich GKFX vor Mayzus, WH Selfinvest und ActivTrades. Hier zeigt sich ganz deutlich, wie heiß der deutsche Forex-Markt umkämpft ist. Die Brokerwahl 2014 bei den Forex Brokern verspricht also jetzt schon einiges an Spannung!

Gleich zwei Titelverteidigungen schaffte die DAB Bank. Sowohl in der Kategorie „Zertifikate Broker des Jahres“ als auch in der Rubrik „Fonds und ETF Broker des Jahres“ konnte der Erfolg aus dem Vorjahr wiederholt werden. Bei den Zertifikate Brokern gelang dies vor dem Sparkassen Broker und der OnVista Bank. In der Kategorie „Fonds und ETF Broker des Jahres“ konnte sich die DAB Bank vor der ING DiBa und dem Sparkassen Broker behaupten.

Hier finden Sie Übersicht aller Sieger und Plazierten in den 7 Kategorien der Brokerwahl 2013.

Der Broker-Test.de Trading-Newsletter erscheint immer mittwochs und liefert seinen Lesern eine Analyse der aktuellen Marktlage unter Betrachtung des volkswirtschaftlichen Umfelds. Der Newsletter liefert grundsätzliche Empfehlungen, wie sich Anleger bei der jeweiligen Martklage positionieren können. Betrachtet wird dabei insbesondere der Devisen-, Rohstoff- und Aktienmarkt.

Im Bereich „Devisen Trading“ betrachten wir die Auswirkung der Marktumfeldes auf den Devisenmarkt bzw. ein davon besonders betroffenes Währungspaar. Zusätzlich geben wir einen Ausblick auf die kommende Handelswoche und weisen auf allgemeine Trends und Trading-Gelegenheiten hin.

Der Bereich „Rohstoff Trading“ befaßt sich mit den vorherrschenden Trends am den Rohstoffmärkten und zeigt den Lesern, welche Rohstoffe dadurch auf welche Weise beeinflußt werden und wie sich Anleger entsprechend positionieren können.

Im Bereich „Aktien Trading“ wird die Lage an den weltweiten Aktienmärkten, die Entwicklung bestimmter Indizes oder ausgewählter Aktien näher betrachtet.

Ergänzt wird der Newsletter um Hintergrundinformationen aus dem Bereich der Technischen Analyse, Basiswissen zu Rohstoffen und Devisen sowie aktuellen Trading-Veranstaltungen.

Direkt zur Newsletter-Anmeldung…

Unser Online Broker Vergleichsportal Broker-Test.de hat nun auch seinen Platz auf Facebook bekommen. Berichtet wird dort vor allem über aktuelle Brokerage Ereignisse wie die Wahl zum Broker des Jahres oder aktuelle Freetrade Aktionen der Onlinebroker. Wenn Sie also auch Fan werden wollen, dann reicht ein Click auf diesen Link.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Nach der ersten Woche der Brokerwahl 2011 haben bereits mehr als 5.000 Trader Ihr Votum für ihren Lieblingsbroker abgegeben. Dabei führt in der Hauptkategorie Online Broker die comdirect bank knapp vor Cortal Consors und dem Sparkassen Broker (S Broker), dahinter liegen mit nur geringem Abstand flatex, ING-DiBa, die OnVista Bank und maxblue. Da die Wahl noch bis zum 8. März 2011 läuft ist hier also noch alles offen.

Die Zwischenstände können online kontinuierlich unter http://www.brokerwahl.de/brokerwahl-ergebnisse-2011 abgerufen werden. Dort finden sich auch die Zwischenergebnisse der sechs anderen Kategorien, wie z.B. Daytrade Broker (hier führt derzeit flatex hauchdünn vor Vorjahressieger Cortal Consors) oder Forex Broker (Alpari knapp vor der DAB bank)

Die Wahl läuft noch bis zum 8. März und findet ihren Höhepunkt mit der Preisverleihung auf der Invest, am 19. März. Moderiert wird diese Veranstaltung von Holger Scholze – bekannt aus n-tv – und Mike Michal – Derivate-Experte der Börse Stuttgart.

Weitere Informationen zur Wahl zum Broker des Jahres 2011 finden sich unter:
http://www.broker-test.de/brokerwahl